Mediation / Familien-Mediation

Mediation für Familien ist ein Verfahren für Eltern und Partner (und manchmal auch deren Kinder), die sich zur Trennung entschlossen haben und die Folgen dieser Trennung selbst regeln wollen.

Die Betroffenen suchen im direkten Gespräch mit Hilfe einer neutralen Person (des Mediators/der Mediatorin) nach Lösungen und Kompromissen ihrer offenen Fragen und Konflikte und beschließen einvernehmliche Lösungen. Die gefundenen Vereinbarungen können schriftlich und rechtsverbindlich festgehalten werden.
In diesem strukturierten Verfahren können außergerichtliche, faire Lösungen entwickelt werden, z. B. für die elterliche Sorge, das Umgangsrecht, den Unterhalt und die Vermögensaufteilung.

Die Verhandlungspartner müssen ihre Interessen erkennen und formulieren können und bereit sein, Lösungen zu suchen, der alle Verhandlungspartner zustimmen können.

Mediation bieten folgende Beratungsstellen:

Bockenheim (Internationales Familienzentrum)
Nordweststadt (Caritas)

Ein Thema:

"Noten für Gameboy wär geil!"

Gameboys – die besseren Spielkameraden?? Die elektronischen Freunde üben eine große Faszination auf Kinder und Jugendliche aus. Man kann sich durch das Festlegen der Levels selbst anspornen, man kann sich selbst belohnen und so lange spielen, bis man ganz oben angekommen ist. Und bei Freunden erfährt man, wie viel diese geschafft haben.