Sie sind hier: Hier finden Sie unsWestend

Jüdisches Psychotherapeutisches Beratungszentrum

Name der Einrichtung Jüdisches Psychotherapeutisches Beratungszentrum für Kinder, Jugendliche und Erwachsene e.V.
Adresse Myliusstraße 20
60323 Frankfurt
Telefon 0 69 / 71 91 52 90
Träger Förderverein Jüdisches Psychotherapeutisches Beratungszentrum für Kinder, Jugendliche und Erwachsene e.V.
Regionaler Einzugsbereich Westend Nord und Süd
Regional übergreifende Schwerpunkte Jüdische Ratsuchende in Frankfurt und Umgebung.
Darüber hinaus steht das Beratungszentrum allen Konfessionen offen.
Öffnungszeiten des Sekretariats Mo - Fr: 09.00 - 17:00 Uhr
Offene Sprechstunde Di und Do 10.00 - 11.00 Uhr
Anmeldeverfahren Telefonische Anmeldung
Mo - Fr: 09.00 - 17.00 Uhr
Spezifische Leistungen • Beratung für Kinder und Jugendliche, Familien,  Elternpaare, Mütter und Väter, in Krisen, bei Fragen zur Erziehung sowie bei psychischen Belastungen, z.B. durch Trennung oder Scheidung

• Beratung für Schwangere und Eltern mit Babys und Kleinkindern

• Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie

• Psychologische Diagnostik bei Teilleistungsstörungen

• Beratung für Elternpaare bei Beziehungskonflikten und Fragen zur Elternschaft

• Beratung von hochstrittigen Elternpaaren

• Angebote und Beratung für Fachkräfte im pädagogischen Bereich, z.B. Supervision

• Beratung bei Traumaerfahrungen, besonders bei transgenerationellen Spätfolgen des Holocaust

• Interkulturelle Beratung und Therapie bei Erfahrungen mit Migration, Rassismus und Antisemitismus

• Beratung in:  -Englisch
                       -Hebräisch
                       -Jiddisch
                       -Italienisch
                       -Portugiesisch
                       -Spanisch
                       -deutscher Gebärdensprache
Präventive Angebote •Themenorientierte Elternabende in pädagogischen Einrichtungen

•Supervision und Fallbesprechungen in pädagogischen Einrichtungen

•Psychotherapeutische Beratungssprechstunden für Schülerinnen und Schüler in schwierigen Lebenslagen

•Sozialpädagogische Kindergruppen (z.B. kunsttherapeutische Gruppen)


Ein Thema:

"Kann mich mein Freund Hassan mal besuchen?"

Miteinander Leben und Auskommen ist keine Einbahnstraße: Kinder sind von Natur aus neugierig und haben daher auch keine Scheu die Lebensweisen anderer Familien kennen zu lernen, auch wenn sie ihnen fremd sind. Lassen Sie zu, dass Ihr Kind neue Erfahrungen macht und seinen Horizont erweitert, indem es auch mit Menschen mit anderer Kultur, Herkunft und Erfahrung in Kontakt tritt.